Managed Services
Kostenlose Testphase
Ja
Standort des Rechenzentrums
Deutschland
Bereitstellungsart
Privat
Service-Modell
IaaS
Anwendbares Recht
Deutsches Vertragsrecht
Zertifikate des Anbieters/Services
Zertifikate der Subunternehmen/Rechenzentren

Servicebeschreibung

Der Service stellt eine komplette Managed Server/Cluster Infrastruktur dar, wobei jeder Faktor individuell auf das Kundenprojekt angepasst wird.

Datenschutz
Geografischer Standort des Rechenzentrums
  • Deutschland
Datenschutzzertifizierung
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
Alle Managed Services sowie der Datacenterbetrieb sind auditiert und zertifiiert. Regelmäßige Nachaudits werden durchgeführt. Der Datenschutz nach BDSG war ein wesentlicher Bestandteil der ISO 27001.
Zertifizierung des Rechenzentrums und der technischen Infrastruktur
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
Das Rechenzentrum und das angrenzende Betriebsgebäude wurden angelehnt nach Richtlinien des Uptime Instituts mit dem TIER III Level errichtet. Eine Zertifizierung nach TÜV (geprüftes Rechenzentrum) ist für 2017 angestrebt.
Audits
Durchführung von Audits auf Antrag durch den Anwender
Ja
Beschreibung
ISO 27001, ISO 9001, ISO 14001, Datenschutz, Datensicherheit, BDSG
Verfügbarkeit
Zugesicherte Ende-zu-Ende Service-Verfügbarkeit in Prozent / Jahr
Verfügbarkeitsklasse 4 - 99,99 % ≡ 4:23 Minuten/Monat oder 52:36 Minuten/Jahr
Maximale Downtime in Stunden
0
Support
Garantierte Antwortzeit des Kunden-Supports
4 Stunden
Durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung?
< 1 Arbeitstag
Verfügbarkeit des Kunden-Supports
24/7
Beschreibung der Supportleistungen
Behebung von Problemen oder Störungen. Anwendersupport. Updatemanagement, Change-Management.
Werden Trainings angeboten?
Nein

Qualität

Service Management
Service Managment
Gemäß anerkanntem Vorgehen
Weitere Details zum Vorgehen im Service-Management
Wir arbeiten mit einem ITIL konformen Ticketsystem und haben Change Management Prozesse, die wichtiger Teil unserer zu erbringenden Services sind. Als Berater fungiert hier ein Leiter des Change Managements der Deutschen Telekom.
Interoperabilität & Portabilität
Service-Administration
Es werden dokumentierte und standardisierte APIs zur Administration angeboten
Standards des Service-Stacks
Die Administration kann über intuitiv bedienbare Webinterfaces vorgenommen werden, standardisierte Programmierschnittstellen können bei Shared-Cloud Diensten nicht angeboten werden. Die Container-Formate sind in Abhängigkeit der Hersteller standardisiert und können in andere Formate konvertiert werden.
APIs zur Integration des Services
Die Einbindung der Cloud Dienste kann über gängige Dienste mit den unterstützten Protokollen in die bestehende IT Landschaft erfolgen. Standardisierte Programmierschnittstellen können in Abhängigkeit von der genutzten Anwendungssoftware genutzt werden.
Technische Voraussetzung zur Nutzung
Kunde benötigt eine Internetverbindung.
Organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung
Keine
Zugriff auf Kundendaten
Datenexport der Kundendaten kann nach Vereinbarung angestoßen werden
Unterstützte Verfahren zur Datenrücküberführung
Die Datenrücküberführung kann äußerst flexibel umgesetzt werden. Die Daten des Kunden können über alle gängigen Protokolle (z.B. http, https, ssh, sftp, ftps, ftp) heruntergeladen werden. Das Format kann beliebig gewählt werden, so können die Daten im Originalformat, ebenso wie in gängigen (komprimierten, verschlüsselten) Archiven zurückgeführt werden. Sofern eine Anmeldung für das Einsenden einer externen Festplatte zur Datenrückführung erfolgt, kann auch ein nahezu beliebiger Datenträger für die Rückführung verwendet werden. Der Versand kann vom Kunden vorgebeben werden, die Versandkosten trägt der Kunde.
Betrieb
Skalierungsoptionen
Skalierbarkeit wird vor Auftragserteilung mit Kunden vereinbart und definiert.
Eigenständige Provisionierung durch den Kunden
Der Service kann vom Kunden über eine Weboberfläche eigenständig provisioniert werden

Kosten

Kosten
Preismodell
Das Preismodell ist öffentlich verfügbar
Typische Vertragslaufzeiten
1-5 Jahre Vertragslaufzeit möglich mit selbständiger Vertragsverlängerung.
Typische Kündigungsmodalitäten und - fristen
Je nach Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist 1-3 Monate vor Ende des Vertrages.
Kostenlose Testphase
Ja
Werden in der kostenlosen Testphase die gleichen Datenschutzanforderungen wie in der kommerziellen Leistung angewandt?
Ja

Unternehmen

mehr anzeigen
Unternehmensprofil
Anzahl Mitarbeiter 40
Anzahl Mitarbeiter im Bereich Cloud Services 25
Anzahl öffentlich angebotener Cloud Services 1
Erfahrungsgrad der Bereitstellung von Cloud Services 1-5 Jahre

Kontakt

centron
Hauptkontakt des Unternehmens
Wilhelm Seucan
0951 96834 0
Heganger 29
96103 Hallstadt
Deutschland
mehr anzeigen
Kontakt Technik
Michael Ziegler
0951 96834 0
technik@centron.de

Subunternehmen & Rechenzentrum

Rechenzentrum
centron
Heganger 29
96103
Hallstadt
Deutschland
Geographischer Standort des Rechenzentrums
Land: Germany
Bundesland: Bayern
Alle Services anzeigen