Backup & Recovery Service
Kostenlose Testphase
Ja
Standort des Rechenzentrums
Deutschland
Bereitstellungsart
Hybrid, Public
Service-Modell
SaaS
Anwendbares Recht
Deutsches Vertragsrecht
Zertifikate des Anbieters/Services
Zertifikat der Subunternehmen/Rechenzentren

Servicebeschreibung

Unsere Data Protection Lösung bietet Unternehmen jeder Größenordnung eine maßgeschneiderte Antwort auf die Anforderungen eines modernen Data Protection Managements, dynamisch adaptierbar an die unternehmenseigenen Compliance Richtlinien. Einfach zu bedienen über eine intuitive Mangementkonsole im durchgängigen Design. Dies gelingt nur wenn die Lösung flexibel, sicher und verlässlich ist. Wir kombinieren die Vorzüge von On Premise Software und Offsite Cloud Services und liefern somit die ultimative Antwort auf Data Protection Fragen in verteilten Umgebungen. Dank einer modernen und patentierten Technologie können Sie ein wachsendes heterogenes und geografisch verteiltes Netzwerk mit einer einzigen Lösung schützen. Sogenannte on-site local caching Methoden sichern stringente RTOs & RPOs. Die State of the Art End-to-End AES-256 Datenverschlüsselung bietet maximale Sicherheit für Ihre Daten. Als reine cloudbasierte Managed Service Lösung bieten wir verschiedene „pay-per-use Modelle“ an. Sicher gehosted im DIN ISO 27001 und 9001 zertifizierten Rechenzentrum der PI Informatik GmbH in Berlin.

Datenschutz
Geografischer Standort des Rechenzentrums
  • Deutschland
Zertifizierung des Rechenzentrums und der technischen Infrastruktur
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
Zertifikat gilt für IT Betrieb, Infrastrukturservice und Softwareentwicklung
Audits
Durchführung von Audits auf Antrag durch den Anwender
Ja
Beschreibung
Kundenspezifische Audits und Prüfungen werden im zugrundeliegenden ADV-Vertrag unter Verweis auf § 11 BDSG ausdrücklich autorisiert.
Verfügbarkeit
Zugesicherte Ende-zu-Ende Service-Verfügbarkeit in Prozent / Jahr
Sonstiges
Maximale Downtime in Stunden
keine definierten downtimes
Support
Garantierte Antwortzeit des Kunden-Supports
4 Stunden
Durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung?
1 Arbeitstag
Verfügbarkeit des Kunden-Supports
24/7
Beschreibung der Supportleistungen
best practice Empfehlungen, Software Konfigurationssupport (wenn kein managed Service gebucht)
Werden Trainings angeboten?
Ja
Trainingspartner
Seagate Cloud Systems & Solutions Corp.

Qualität

Service Management
Service Managment
Gemäß anerkanntem Vorgehen
Weitere Details zum Vorgehen im Service-Management
eigene 24/7 hotline mit Ticketsystem für Incident, Change und Problemmanagement
zusätzlich Web-Frontend mit Eingabe und Tracking-Funktion für Kunden
Interoperabilität & Portabilität
Service-Administration
Es werden keine APIs zur Administration des Services angeboten
Standards des Service-Stacks
Die Lösung wird über ein Webportal bereitsgestellt.
Die Daten werden über eine End-to-End AES-256 Datenverschlüsselung transferiert
Es kommen die Seagate Deduplizierungsalgorithmen auf Blocklevel zum Einsatz
APIs zur Integration des Services
Der Kunde hat z.B. die Möglichkeit das Portal in sein eigenes Management System auf Basis Microsoft Systemcenter einzubinden.
Technische Voraussetzung zur Nutzung
Anpassung Firewall Regelwerk auf Kundenseite,
Mindestbandbreitenanforderungen müssen erfüllt sein,
Agent muss auf Kundenmaschinen installiert sein
Organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung
standardisierter Prozess für initial seed, wenn notwendig
Zugriff auf Kundendaten
Datenexport der Kundendaten kann nach Vereinbarung angestoßen werden
Unterstützte Verfahren zur Datenrücküberführung
sofern nichts Spezifisches vereinbart wird gilt Standardverfahren:
Der Kunde erhält seine Daten auf einem dem Volumen entsprechenden Medium in dem Format, in welchem uns die Daten initial übermittelt wurden.

Der SLA bietet darüber hinaus die Option spezifische Exit-Regelungen bzw. Transitions-Unterstützungen vorab zu vereinbaren (z.B. Migration eines SAP-Mandanten in ein neues Zielsystem)
Betrieb
Skalierungsoptionen
Eventuelle Skalierungen erfolgen mit dem "inital seed"; während der Vertragslaufzeit kann das Volumen innerhalb der technischen und zeitlichen Überagungsrestiktionen frei variieren
Eigenständige Provisionierung durch den Kunden
Der Service kann vom Kunden über eine Weboberfläche eigenständig provisioniert werden und wird automatisiert bereitgestellt

Kosten

Kosten
Preismodell
Das Preismodell ist öffentlich verfügbar
Typische Vertragslaufzeiten
12 Monate Mindestlaufzeit
Typische Kündigungsmodalitäten und - fristen
Kündigungsfrist 4 Wochen vor Vertragsablauf
Kostenlose Testphase
Ja
Werden in der kostenlosen Testphase die gleichen Datenschutzanforderungen wie in der kommerziellen Leistung angewandt?
Ja

Unternehmen

mehr anzeigen
Unternehmensprofil
Anzahl Mitarbeiter 30
Anzahl Mitarbeiter im Bereich Cloud Services 6
Anzahl öffentlich angebotener Cloud Services 1
Erfahrungsgrad der Bereitstellung von Cloud Services > 5 Jahre

Kontakt

PI Informatik
Hauptkontakt des Unternehmens
Andreas Lemcke
030-91774410
Hertzstr. 61
13158 Berlin
Deutschland
mehr anzeigen
Kontakt Technik
Rene Majumder
030-91774410
Rmajumder@pi-informatik.de
Kontakt Rechtsabteilung
Andreas Lemcke
030-91774410
lemcke@pi-informatik.de

Subunternehmen & Rechenzentrum

Rechenzentrum
PI Informatik
Hertzstr. 61
13158
Berlin
Deutschland
Geographischer Standort des Rechenzentrums
Land: Germany
Bundesland: Berlin
Alle Services anzeigen