Hinweise zur Suche mit Platzhaltern: "+" Plus: Sucht gleichzeitig mehrere Begriffe innerhalb eines Beitrags "*" Sternchen: Es wird nach Begriffen gesucht, die den Wortanfang, bzw. dem Wortende entsprechen. " "" " Anführungszeichen: Sucht genau nach den eingegebenen Begriff(en) zwischen den Anführungszeichen

vertical®

vertical GmbH
Kostenlose Testphase
Ja
Standort des Rechenzentrums
Deutschland
Bereitstellungsart
Privat
Service-Modell
SaaS

SaaS (Software as a Service), häufig auch Software on demand genannt, bezeichnet die oberste Ebene und umfasst Anwendungen, die über Cloud-Dienste bereitgestellt werden. Cloud-Anbieter stellen hier Anwendungssoftware zur Verfügung, die auf ihrer IT-Infrastruktur läuft. Cloud-Anwender greifen mit einem Webbrowser auf Frontends bzw. auf bestimmte Software zu, haben aber mit der Wartung und Funktionalität der Software nichts zu tun.

Anwendbares Recht
German contract law
Zertifikate des Anbieters/Services
ISO 27001 RZ-Betrieb ISO 500001 RZ-Betrieb ISO 9001 RZ-Betrieb ISO 9001 RZ-Sicherheit TIA 942-G
Zertifikat der Subunternehmen/Rechenzentren
ISO 9001 RZ-Betrieb

Servicebeschreibung

vertical bietet den einfachsten Zugang zu moderner und sicherer IT, damit JEDES Unternehmen seinen Mitarbeitern eine flexible, mobile und automatisierte Arbeitsumgebung bereitstellen kann. vertical® umfasst den gesamten Digitalen Arbeitsplatz, der aus Endgeräten, Software und Services besteht. Dieser wird über die „vertical® Designer“ App einfach online konfiguriert und schlüsselfertig bereitgestellt wird. Security und Support sind inklusive. Der Kunde zahlt lediglich eine monatliche Pauschale pro Benutzer und muss nicht länger in Hard- und Software investieren. Um die Cloud-Transformation zu meistern, stellt vertical seinen Kunden eine 360° Management Plattform zu Verfügung, mit deren Hilfe die Bestandsinfrastruktur des Kunden als auch die vertical Cloud Services verwaltet und miteinander integriert werden können. Zudem bietet die Lösung Schnittstellen, um Digitalisierungsprojekte wie Apps, Portale und Anwendungen rund um das Internet der Dinge (IoT) schnell umsetzen zu können. Die Lösung ist 2016 mit dem renommierten STEP-Award des FAZ Fachverlags ausgezeichnet worden und hat auf der CeBIT 2017 den begehrten Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand erhalten.

  • Vertrauen
  • Qualität
  • Kosten
Datenschutz
Geografischer Standort des Rechenzentrums
Deutschland
Datenschutzzertifizierung
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
Zertifizierung des Rechenzentrums und der technischen Infrastruktur
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
Audits
Durchführung von Audits auf Antrag durch den Anwender
Ja
Beschreibung
Audits auf Antrag durch den Kunden zur Gewährleistung seiner Kontrollrechte gemäß BDSG
Verfügbarkeit
Zugesicherte Ende-zu-Ende Service-Verfügbarkeit in Prozent / Jahr
Verfügbarkeitsklasse 3 - 99,9 % ? 43:48 Minuten/Monat oder 8:45:58 Stunden/Jahr
Maximale Downtime in Stunden
1
Support
Garantierte Antwortzeit des Kunden-Supports
4 Stunden
Durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung?
< 1 Arbeitstag
Verfügbarkeit des Kunden-Supports
Übliche Arbeitszeiten (5x8)
Beschreibung der Supportleistungen
es wird ein Full-Support zur Verfügung gestellt
Werden Trainings angeboten?
Ja
Trainingspartner
Schulungen über Web sind möglich; es besteht sehr wenig Schulungsbedarf bei der bereitgestellten Lösung
Technische und organisatorische Maßnahmen
Wie erfolgt die angemessene Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen laut DSGVO?
Umsetzung erfolgt durch Vertrag zur Auftragsdatenvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO
Service Management
Service Managment
Die Maßnahmen sind formal beschrieben
Weitere Details zum Vorgehen im Service-Management
ITIL-Prozesse sind bereits umgesetzt, Grundstruktur ist in IT-Servicemanagement-Software abgelegt; Operation Procedures sind dokumentiert und werden fallbezogen den Mitarbeitern automatisch vorgelegt
Zertifikate Service Management
Name des Zertifikats
ISO 9001 RZ-Betrieb
ISO 9001 RZ-Sicherheit
Weitere Details zum Zertifikat hinsichtlich Prüfumfang, Ausprägungen, Erweiterungen etc.
vertical und DataCenter Facility Provider verfügt über ISO 9001 Zertifizierung
Interoperabilität & Portabilität
Service-Administration
Es werden dokumentierte und standardisierte APIs zur Administration angeboten
Standards des Service-Stacks
Microsoft-Service-Stack; virtuelle Maschinen basieren auf dem neuesten Microsoft Hyper-v-Format; APIs existieren im standardisierten REST-Json-Format zur Provisionierung
APIs zur Integration des Services
das Produkt substituiert die komplette bestehende IT-Landschaft; daher ist die Fragestellung im Kontext unseres angebotenen Services nicht zutreffend; die Business IT kann problemlos in das Produkt integriert werden (Hosting, Housing oder per IP connect)
Technische Voraussetzung zur Nutzung
Es sind keine besonderen technischen Voraussetzungen notwendig. Die Zugangsgeräte und die Konnektivität an den Unternehmensstandorten werden im "vertical Designer" konfiguriert und umgehend bereitgestellt; die Dienste sind von den Zugangspunkten aus überall auf der Welt erreichbar (Internetverbindung vorausgesetzt).
Organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung
Eine Skalierung ist von wenigen Nutzern bis zu mehreren Tausend möglich. Das Management kann den Umfang des Services bestimmen und die individuellen Arbeitsumgebungen konfigurieren und jederzeit abändern, während jede Organisationseinheit das Produkt in dem jeweils vorgegebenen Umfang konsumieren kann. Eine Granularität bis auf kleinste Ebene (Mitarbeiter) ist möglich. Es können verschiedene Rollen für die Nutzung des Systems vergeben werden (z.B. Bestellrecht, Konfigurationsrecht, Nutzrecht).
Zugriff auf Kundendaten
Datenexport der Kundendaten kann nach Vereinbarung angestoßen werden
Unterstützte Verfahren zur Datenrücküberführung
Kunde kann in seinen eigenen Datenformaten die Daten 1:1 rückführen; im Kontext der unternehmensspezifischen Daten liefert vertical ein PaaS-Dienst, somit ist eine standardisierte Rückführung der Kundendaten über eine API nicht möglich
Betrieb
Skalierungsoptionen
das Produkt ist voll skalierbar (Preise sind vertraglich festgehalten); der Kunde kann monatliche Nutzer zu- und abbuchen
Eigenständige Provisionierung durch den Kunden
Der Service kann vom Kunden über eine Weboberfläche eigenständig provisioniert werden und wird automatisiert bereitgestellt
Kosten
Preismodell
Das Preismodell ist öffentlich verfügbar
Typische Vertragslaufzeiten
Mindestlaufzeit für alle "as-a-service"-Leistungen beträgt 1 Monat; frei gewählte Laufzeiten für gebuchte Hardware (als Bestandteil des "digital Workplace"): 12-48 Monate
Typische Kündigungsmodalitäten und - fristen
Hardware als Bestandteil des Leistungspakets unterliegt der gewählten Mindestlaufzeit und kann mit einer Frist von 4 Wochen zum Laufzeitende gekündigt werden; alle anderen Services sind monatlich zu- und abbuchbar
Kostenlose Testphase
Ja
Werden in der kostenlosen Testphase die gleichen Datenschutzanforderungen wie in der kommerziellen Leistung angewandt?
Ja
  • Unternehmen
  • Kontakt
  • Subunternehmen & Rechenzentrum
weniger anzeigenmehr anzeigen
Unternehmensprofil
Anzahl Mitarbeiter : 55
Anzahl Mitarbeiter im Bereich Cloud Services : 55
Anzahl öffentlich angebotener Cloud Services : 1
Erfahrungsgrad der Bereitstellung von Cloud Services : 1-5 Jahre

Paul Martin

+49 6196 8017 0

Otto-Volger-Straße 5

65843 Sulzbach

Allemagne

Rechenzentrum
Eschborner Landstr. 100
60489
Frankfurt am Main
Allemagne
Geographischer Standort des Rechenzentrums
Land: Germany
Bundesland: Hessen