Newsletter 03|2018

11.04.2018

Wieder ein neuer Trusted Cloud Service gelistet

Im März wurde ein weiterer Trusted Cloud Service auf www.trusted-cloud.de gelistet und darf das Trusted Cloud Label tragen:

Logo Trusted CloudDie Instructure Global Limited erhält das Label für den Service Canvas, ein cloudbasiertes Learning Management System (LMS) zur Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen im E-Learning (zur Detaildarstellung).

Die genannte Lösung erfüllt die für die Listung als Trusted Cloud Service notwendigen Mindestanforderungen. Der Service-Anbieter hat die angegebenen Eigenschaften verbindlich zugesichert. Geprüft wurde die Erfüllung der Mindestanforderungen durch einen unabhängigen, externen Prüfer. Das unabhängige Kontrollgremium, der Trusted Cloud-Beirat mit Vertretern von Anbietern, Anwendern, der Wissenschaft wie auch des BMWi, hat der Vergabe der Labels zugestimmt.

Zwei Trusted Cloud-Dienstleister gelistet

Auch das Trusted Cloud Directory für Cloud-Dienstleister wächst weiter. Im März wurden zwei weitere Anbieter cloud-bezogener Dienstleistungen, wie Integration, Training und Beratung, gelistet:

Logo für im Trusted Cloud Diectory für Cloud-Dienstleister gelistete AnbieterDie ahd GmbH & Co. KG unterstützt mit verschiedenen Beratungsleistungen ihre Kundinnen und Kunden, die ihre IT-Infrastruktur ganz oder in Teilen in die ahd Private Cloud oder eine Public Cloud auslagern möchten – von der Analyse und Planung über die Konzepterstellung bis hin zur Durchführung der Migration (zur Detaildarstellung).

Die Saxonia Network Systems GmbH berät ihre Kundinnen und Kunden herstellerunabhängig mit erfahrenem, zertifiziertem Personal zum Thema Cloud-Strategie und steht zudem bei der Migration bestehender Infrastruktur in die Cloud sowie der Implementierung neuer Technologien in der Cloud mit Rat und Tat zur Seite (zur Detaildarstellung).

Die gelisteten Anbieter haben die für die Listung als Cloud-Dienstleister notwendigen Mindestanforderungen erfüllt und die angegebenen Eigenschaften verbindlich zugesichert. Die Mindestanforderungen können Sie dem Trusted Cloud Kriterienkatalog für Cloud-Dienstleister entnehmen.

Orientierungswissen rund um die EU-DSGVO

Am 25. Mai 2018 ist es soweit – die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) erlangt europaweit und damit auch in Deutschland Wirksamkeit. Das wird eine Reihe von Veränderungen für den Umgang mit personenbezogenen Daten mit sich bringen, auf die sich Unternehmen einstellen müssen. Um Ihnen eine erste Orientierung zu diesem Thema zu geben, haben wir für Sie hilfreiche Informationen zur EU-DSGVO auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Die neue Themenseite EU-DSGVO finden Sie hier.

Neues im Programm – der Trusted Cloud YouTube Kanal

Auf dem Trusted Cloud YouTube Kanal finden Sie neue Videos, die im Rahmen der Trusted Cloud Lounge entstanden sind. Bei den Videos handelt es sich um Mitschnitte der Vorträge von:

  • Frank Ingenrieth, stellvertretender Geschäftsführer des Verbands Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V. (SRIW), zum Thema „Die Datenschutz-Grundverordnung. Was ändert sich? Was ist zu tun?“ (19. Juni 2017)
  • Luise Kranich, Leiterin der Außenstelle Berlin des Forschungszentrums für Informatik (FZI), zum Thema „Smart Data – Innovationen aus Daten“ (12. September 2017)
  • Lennart Oly, Geschäftsführer der ENX Association, zum Thema „Cloud in der Automobilindustrie“ (12. Dezember 2017)

Den Trusted Cloud YouTube Kanal finden Sie hier.

Ihre Anwendungsbeispiele auf Trusted Cloud

Unsere Seite zu den Anwendungsbeispielen der gelisteten Trusted Cloud Dienstleister und Services hat ein neues Layout erhalten und wurde um neue Anwendungsbeispiele erweitert.

Gehören auch Sie zu den auf Trusted Cloud gelisteten Anbietern und haben ein Praxisbeispiel zum Thema Cloud Computing, das Sie auf unserer Webseite präsentieren möchten? Dann melden Sie sich gerne bei uns unter info@trusted-cloud.de!

Eine Übersicht der bisherigen Anwendungsbeispiele finden Sie hier.

Trusted Cloud live – nächste Veranstaltungen

3. Mai 2018 | EU-DSGVO und Cloud Nutzung – Nachweispflichten und Handlungsempfehlungen

Zeit: 03.05.2018 von 09.00 bis 16.00 Uhr
Ort: eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. in der Lichtstr. 43i in 50825 Köln
Veranstalter: EuroCloud Deutschland und eco e. V.

Was: Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmenden wichtige Maßnahmen kennen, die sich durch die Anforderungen der EU-DSGVO ergeben und erhalten zudem Informationen über die Möglichkeiten der Bewertung von Cloud-Diensten. Thomas Niessen, Geschäftsführer des Trusted Cloud Kompetenznetzwerk e. V. wird zu dem Thema „Grundlegende Anforderungen an Cloud Services“ referieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Veranstaltungen von Kooperationspartnern

17. April 2018 | Kongress "Gesellschaftlicher Dialog – Ethik & Digitalisierung"

Zeit: 17.04.2018 von 09.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Humboldt Carré in Berlin
Veranstalter: Wegweiser GmbH

Was: Im Fokus der in 2018 erstmalig stattfindenden Konferenz stehen die Möglichkeiten einer gesellschaftsverträglichen Steuerung der Digitalisierung. An der Diskussion auf der Konferenz nehmen unter anderem Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz teil.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Impressum

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Verantwortlich im Sinne von § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag (RStV):
Christina Sasch
Scharnhorststr. 34-37
10115 Berlin
Postanschrift: 11019 Berlin
Telefon: 030-18 615-6141
Telefax: 030-18 615-5208

Bei technischen Fragen zum Internetauftritt schreiben Sie bitte eine E-Mail an: info[at]bmwi.bund.de

Realisierung und laufender Betrieb

]init[ - Aktiengesellschaft für digitale Kommunikation
Köpenicker Straße 9
10997 Berlin

Redaktion

Trusted Cloud Kompetenznetzwerk e. V.
Lichtstr. 43h
50825 Köln
Telefon: 0221-700048-157
Telefax: 0221-700048-111
E-Mail: geschaeftsstelle[at]trusted-cloud.de

Datenschutz

Auf dieser Website werden mit Technologien von Piwik https://piwik.org/ Daten zu Marketing- und
Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem
Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei
Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-
Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die
Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den Piwik-Technologien erhobenen Daten
werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den
Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten
über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann
jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Zum Newsletterarchiv