Trusted Cloud auf der Projektpräsentation von AUDITOR

06.06.2018

Das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud gehört seit dem Start des Verbundprojektes „AUDITOR“ zu den Partnern und bringt sich mit seinem umfangreichen Know-how zur Zertifizierung von Cloud Services in das Projekt ein.

Nachdem am 30. Mai 2018 der an die EU-DSGVO angepasste Trusted-Cloud-Kriterienkatalog für Cloud Services (Kriterienkatalog 2.0) veröffentlicht worden ist, wurde am 06. Juni im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) auch der im Rahmen des Projektes AUDITOR entwickelte Kriterienkatalog für einen EU-weite Datenschutzzertifizierung von Cloud-Diensten der Öffentlichkeit präsentiert.

Impression: Teilnehmer des presseöffentlichen Fachgespräches

Moderiert von Thomas Niessen, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud, stellten im Rahmen eines presseöffentlichen Fachgesprächs Dr. Andreas Goerdeler, Leiter der Unterabteilung „Nationale und Europäische Digitale Agenda“ im BMWi, Prof. Dr. Ali Sunyaev (KIT) und Prof. Dr. Alexander Roßnagel (Universität Kassel) den wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer anerkannten Datenschutzzertifizierung vor.

Ergänzt wurde dies durch die Perspektiven der Aufsichtsbehörden, repräsentiert von Henry Krasemann (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein) und der Anwender, vertreten durch Karsten Häcker (Präsidium VOICE-Bundesverband der IT Anwender).

Im Rahmen der angeregten Diskussion mit den zahlreichen Vertretern von Presse und Fachverbänden wurde allseits die Wichtigkeit des Vorhabens für die Herstellung von Rechtssicherheit in der Auftragsdatenverabeitung herausgestellt.

Die Pressemitteilung des BMWi zur Veranstaltung finden Sie unter hier.

Weitere Informationen zum AUDITOR Vorhaben finden Sie hier.