Trusted Cloud auf der Bitkom Privacy Konferenz – ein Rückblick

25.09.2017

Die Bitkom Privacy Konferenz brachte am 19. September 2017 mehr als 200 internationale Experten aus der Praxis und der Forschung in Berlin zusammen. Im Fokus der Veranstaltung stand die Diskussion von Lösungen für die aktuellen Herausforderungen im Bereich Datenschutz. Konferenzteilnehmer konnten sich im Rahmen von Fachvorträgen und Workshops über bewährte Vorgehensweisen informieren. Ein Forum bot darüber hinaus ausreichend Raum für den Austausch mit Konzerndatenschutzbeauftragten, internationalen Aufsichtsbehörden und Vertretern der Forschung.

Martina Krauss, EU Policy Officer des Bitkom, Thomas Niessen, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud und Frank Ingenrieth, Manager Legal Affairs Scope Europe im Gespräch.

Martina Krauss, EU Policy Officer des Bitkom, Thomas Niessen, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud und Frank Ingenrieth, Manager Legal Affairs Scope Europe im Gespräch. © Anne Freitag

Im Rahmen des Panels „How to prove Compliance under the GDPR“ diskutierten Martina Krauss, EU Policy Officer des Bitkom, Thomas Niessen, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud und Frank Ingenrieth, Manager Legal Affairs Scope Europe, über die Rolle von Zertifikaten und Gütesiegeln im Rahmen der EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sowie darüber, wie das Label Trusted Cloud den Nachweis der Compliance unterstützen kann.

Die angeregte Diskussion zeigte zum einen, dass ein breiter Konsens hinsichtlich der essenziellen Bedeutung von Gütesiegeln insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen besteht. Zum anderen bestätigte sie die europäischen Aktivitäten des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud als einen sehr wichtigen Schritt auf dem Weg zur Harmonisierung verschiedener europäischer Label.