Internationale Cloud Stakeholder Konferenz — Trusted Cloud präsentierte sich

12.12.2018

Am 6. und 7. Dezember brachte die Digital Single Market (DSM) Cloud Stakeholder Konferenz die europäische Cloud Community in Wien zusammen.

Dabei wurden zum Thema „Cybersecurity und Cloud Computing: So erreicht Europa den ultimativen Wettbewerbsvorteil am digitalen Weltmarkt“ Informationen aus erster Hand über „The EU Cyber Security Package” und die „Free Flow of Data Initiative“ präsentiert. Neben Keynotes von Martin Atassi (Österreichisches Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) und Pearse O’Donohue (EU Kommission, Direktor DG CONNECT) zur strategischen Wichtigkeit des sicheren Cloud Computings für die Wettbewerbsfähigkeit Europas diskutierten Teinlehmer und Redner auf den diversen Expertenpanels zentrale Aspekte.

So stellte im Zuge des von Pierre Chastanet (EU Kommission, Head of Unit Cloud and Software) geleiteten Panels „Data Protection“ Thomas Niessen, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Trusted Cloud, die Aktivitäten des Gütesiegels vor. Die rege Diskussion mit den über 300 Teilnehmern zeigte, dass das Thema „Datenschutz“ auch ein halbes Jahr nach Wirksamwerden der EU-DSGVO nach wie vor hohe Priorität bei Anwendern und Anbietern besitzt.

Darüber hinaus tagte auch die Arbeitsgruppe „Cloud Security Certification“, der auch das Kompetenznetzwerk Trusted Cloud als Drafting Member angehört. Ziel der Gruppe ist es Kriterien und Konformitätsbewertungsmethoden für das zukünftige Europäische Cloud Sicherheitszertifizierungsschema im Rahmen des „Cybersecurity Act“ zu erarbeiten. Die entstandenen Ergebnisse werden nun in einen öffentlichen Konsultationsprozess gebracht und auf Konferenzen in Madrid und Berlin im Frühjahr 2019 vorgestellt.