eco://awards: Einreichungsfrist verlängert

Mittwoch, 28. November 2018 - 9:00
Wolkenburg Köln

Der eco Verband hat die Einreichungsfrist für die 17. eco://awards, eine der ältesten Auszeichnungen der Internetwirtschaft, verlängert. Bewerbungen sind bis zum 30. September möglich in den Kategorien ISP/Interconnection, Datacenter Infrastructure, Hosting, Security, Domains und Cloud.

Einen Sonderpreis gibt es in der Kategorie Innovation/Digitale Geschäftsmodelle. In jeder Kategorie entscheidet eine Fachjury über die Nominierungen.

Logo Award und Kongress

 

 

 

 

 

Prominente Persönlichkeiten zeichnen im Rahmen einer festlichen Gala am 28. November wegweisende Lösungen aus, die einen direkten Bezug zum Internet haben. Trusted Cloud Partner und gelistete Unternehmen haben die Chance, sich kostenfrei mit ihren Initiativen, Projekten, Produkten und Dienstleistungen um die renommierten Awards zu bewerben: Wer sich hier anmeldet und den Promo-Code EA-TC eingibt, der reduziert die Einreichungsgebühr von 299 € auf 0 €.

Stelldichein der Denker und Macher der Digitalisierung

Einer der Laudatoren am Abend ist NRW Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Beteiligt sind außerdem unter anderem Staatsministerin Dorothee Bär und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Während des eco://kongresses am Tage diskutieren Denker und Macher der Digitalisierung aus Industrie, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft Zukunftsvisionen, etwa für Cloud Computing, Internet der Dinge, Blockchain und Künstliche Intelligenz. Mit dabei sind etwa Speakern von Microsoft, Deutsche Bahn Digital Ventures und Uber.

Weitere Informationen zum eco://award und eco://kongresse finden Sie hier.

Impressionen eco://awards