Ionos Cloud
Kostenlose Testphase
Ja
Standort des Rechenzentrums:
Deutschland
Bereitstellungsart
Public
Service-Modell
IaaS
Art der Datenverarbeitung
personenbez. Daten gem. DSGVO
Anwendbares Recht
EU-Vertragsrecht
Zertifikate des Anbieters/Services
Zertifikat der Subunternehmen/Rechenzentren

Servicebeschreibung

Die Ionos Cloud ist eine öffentliche (public) IaaS-Lösung. Zugeschnitten auf die Bedürfnisse von KMU, Entwicklern und Value Added Resellern, vereint die Ionos Cloud alle Vorteile eines physischen Servers mit den erweiterten Möglichkeiten der Cloud.

Sicherheitszertifikate
Name des Zertifikats
DCNW ISO/IEC 27001:2013 Zertifikat
Datenschutz
Geografischer Standort des Rechenzentrums
  • Deutschland
Audits
Durchführung von Audits auf Antrag durch den Anwender
Nein
Verfügbarkeit
Zugesicherte Ende-zu-Ende Service-Verfügbarkeit in Prozent / Jahr
Verfügbarkeitsklasse 3 - 99,9 % ≡ 43:48 Minuten/Monat oder 8:45:58 Stunden/Jahr
Maximale Downtime in Stunden
8:45:58 Stunden/Jahr
Support
Garantierte Antwortzeit des Kunden-Supports
1 Arbeitstag
Durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung?
< 1 Arbeitstag
Verfügbarkeit des Kunden-Supports
24/7
Beschreibung der Supportleistungen
- 24/7 Telefonsupport, kostenfrei aus dem Fest- und Mobilfunknetz der 1&1 Internet SE
1&1 Cloud Community kann sich der Kunde mit anderen Cloud Server Interessierten und 1&1 Experten austauschen, vernetzten und diskutieren sowie über die neuesten Themen informieren
Kostenloser E-Mail-Support durch geschultes Expertenteam
- Alle technischen An-fragen zum Produkt und der Einrichtung
- Umfänglichen Support zur Benutzeroberfläche (Cloud Panel)
- Ein Anruf und sie sprechen mit einem Experten

- Die garantierte, surchschnittliche Antwortzeit des Kunden-Supports bezüglich kritischer Anfragen im Telefon-Support beträgt 3 Minuten und Offline beträgt die durchschnittliche Antwortzeit bis zu 4 Stunden.
Werden Trainings angeboten?
Nein
Auditierbarkeit
Ist es möglich, dass Audits vom Anwender zu Arbeitsprozessen und organisatorischen Abläufen in Bezug auf Datenschutz- und Sicherheit durchgeführt werden?
Durch den Anwender selbst
Serviceverfügbarkeit
Wie wird die rasche Wiederherstellung der Verfügbarkeit der Kundendaten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall garantiert?
Die IONOS Cloud Platform ist eine redundant abgesicherte Infrastruktur, sodass bei Ausfällen die Daten reduntant abgesichert sind und dem Kunden der Zugang garantiert werden kann.
Backups
Beschreibung der Backup-Optionen
Die Backup-Option kann von Kunden optional dazugebucht werden. Unsere Backup-Funktion powered by Acronis verschlüsselt und speichert die Daten in einem physisch getrennten Rechenzentrum.
Mit dem Backup-Paket können Server, die in einem 1&1 IONOS Rechenzentrum gehostet werden, gesichert und wiederhergestellt werden. Die Verwaltung der Backups erfolgt mittels einer Backup-Konsole.
Wie wird sichergestellt, dass die Anforderungen zur Wahrung der Vertraulichkeit sich auch auf die Backups erstreckt?
Bei der Behandlung von vertraulichen Daten wird bei 1&1 IONOS nicht zwischen normalen Daten und Backup Daten unterschieden. Hier gelten die gleichen hohen Sicherheits- und Vertraulichkeitsbestimmungen.
Service Level Agreements
Wird vertraglich eine dauerhafte Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung zugesichert?:
ja
Wird die Verfügbarkeit und der Zugang der Daten sowie die rasche Wiederherstellung bei einem physischen oder technischen Zwischenfall vertraglich zugesichert?
ja
Management von Sicherheitsvorfällen
Beschreibung des Prozesses zur Meldung von Datenpannen an den Auftraggeber
Sollte Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten bekannt werden, wird der Auftraggeber unverzüglich durch den Kundenservice kontaktiert.
Verschlüsselung
Welche Verschlüsselungstechniken zur Verschlüsselung der Datenübertragung und -Speicherung können angewendet werden?
Es dürfen kryptographische Verfahren verwendet werden, deren Sicherheit nach aktuellem
Kenntnisstand der Fachwelt als ausreichend für den jeweiligen Einsatzzweck und der jeweiligen Einsatzdauer
zu bewerten sind. (Starke Verschlüsselung nach Stand der Technik)
Optionen für das Key-Management
Encryption-Keys werden durch den Anbieter verwaltet
Identity- und Accessmanagement
Welches Rechte- und Rollenkonzept wird angewendet?
es wird ein unternehmensweites Rechte - und Rollenkonzept angewendet
Technische und organisatorische Maßnahmen
Wie erfolgt die angemessene Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen laut DSGVO?
Umsetzung erfolgt durch Vertrag zur Auftragsdatenvereinbarung gem. Art. 28 DSGVO
Formale Datenschutzanforderungen
Wird ein ADV-Vertrag bzw. Rechtsakt basierend auf den EU-DSGVO Anforderungen mit dem Kunden vereinbart?
ein schriftlicher/elektronischer Vertrag wird gemäß Art.28 DSGVO angeboten
Wird vertraglich die Unterstützung bei einer Datenschutzfolgeabschätzung (DFA) zugesagt sofern diese für den Auftraggeber notwendig ist? (z. B. "Datenverarbeitung in großem Umfang", "Datentransfer außerhalb der EU" etc.)
nein
Nachweispflichten
Welche der folgenden Nachweise können mit geeigneten Mitteln gemäß dem ADV-Vertrag dem Auftragsgeber zur Überprüfung zur Verfügung gestellt werden?
Durchführung eines Selbstaudits
Umsetzung der Betroffenheitsrechte
Wie wird sichergestellt, dass die Anforderungen aus der DSGVO zur Umsetzung der Betroffenheitsrechte, wie z.B. das Löschen von personenbezogenen Daten gewährleistet werden können?
Bei 1&1 IONOS hat der Schutz der Daten oberste Priorität. Das behinhaltet auch die rechtskonforme Umsetzung der Betroffenenrechte wie z.B die Löschung von personenbezogenen Daten. Hierfür gibt es interne Prozesse die von allen Mitarbeitern eingehalten werden.
Wie wird sichergestellt, dass bei Vertragsende nicht nur die Daten gelöscht werden, sondern auch Links auf die betreffenden Daten und Datenkopien in der Cloud?
Bei 1&1 IONOS hat der Schutz der Daten oberste Priorität. Das behinhaltet auch die rechtskonforme Umsetzung der Betroffenenrechte wie z.B die Löschung von personenbezogenen Daten inklusive eventuell vorhanden Links zu den Daten. Hierfür gibt es interne Prozesse die von allen Mitarbeitern eingehalten werden.
Mitarbeiter
Ist die Verpflichtung aller die zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen auf das Datengeheimnis gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 2 lit. b, 29, 32 Abs. 4 DS-GVO vertraglich definiert?
ja

Qualität

Service Management
Service Managment
Gemäß anerkanntem Vorgehen
Weitere Details zum Vorgehen im Service-Management
1&1 orientiert sich mit seinen Service-Management nach ITIL und verfolgt somit Methoden die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen (GP) durch die IT-Organisation zu erreichen. Auch jeweilige Mitarbeiter bei 1&1 besitzen hier mindestens die ITIL Foundation Zertifizierung, damit der ITIL-Prozess sichergestellt werden kann.
Interoperabilität & Portabilität
Service-Administration
Es werden dokumentierte APIs zur Administration angeboten
Standards des Service-Stacks
Das Application Programming Interface (API) ist eine der Besonderheiten des 1&1 Cloud Servers, die Administratoren eines Cloud Systems sehr häufig nutzen. Es erlaubt alle Funktionen, die im Cloud Panel vorhanden sind, durch Drittprogramme auszuführen. Diese Prozesse können auch automatisiert werden. Sämtliche Prozesse unterliegen höchsten Sicherheitsstandards, die auf unterschiedlichen Stufen der Authentifizierung basieren.
Die Programmierung mithilfe der API läuft über das REST (Representational State Transfer) Protokoll, um eine Integration in das interne System zu ermöglichen. REST ist ein Sofwarearchitekturstil, der bei der Entwicklung webbasierter Umgebungen eine große Rolle spielt. Es macht das Programmieren sehr leicht. Zudem stehen beliebte Programmiersprachen wie beispielweise Java, PHP, C#, Python und Perl zur Auswahl.
https://cloudpanel-api.1and1.com/documentation/v1/en/documentation.html
APIs zur Integration des Services
1&1 hat für die Nutzung des Cloud Servers eigene standardisierte APIs entwicklen, um eine technische Integration von Services in die bestehende IT-Landschaft zu vereinfachen. (So lässt sich zum Beispiel einstellen, dass der Speicherplatz eines Servers erweitert wird, sobald er einen vordefinierten Schwellenwert überschreitet. Die Verfügbarkeit von ausreichend Ressourcen ist damit sichergestellt, auch wenn der Administrator gerade nicht am System arbeitet oder im Urlaub ist.)

https://cloudpanel-api.1and1.com/documentation/
Technische Voraussetzung zur Nutzung
- Vertrag
- Logingdaten
- funktionierender Internetzugang
Organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung
- Vertragsinhaber, authentifizierter 1&1-Cloud Server-Kunde
- Gültige Vertragsdaten
- Logingdaten
- Besitz eines kompatiblen Gerätes, welcher ein Browser-Zugang zum Cloud Panel unterstützt

Zugriff auf Kundendaten
Datenexport der Kundendaten kann nach Vereinbarung angestoßen werden
Unterstützte Verfahren zur Datenrücküberführung
Nach Vereinbarung kann durch IT Operations bei 1&1 eine Datenrücküberführung angestoßen werden. Der Datenexport wird dann von den Experten bei 1&1 übernommen. Dabei werden Snapshots von der KVM-Konsole via SSH gemacht und im xml.file dokumentiert.
Betrieb
Skalierungsoptionen
Durch die Virtualisierung ermöglicht Cloud-Hosting, IT-Ressourcen unverzüglich an den aktuellen Bedarf eines Unternehmens anzupassen. Relevant ist dies vor allem für Webprojekte mit schwankenden Besucherzahlen. Steigt aufgrund des Saisongeschäfts der Traffic in einem Onlineshop auf das Zehnfache an, lassen sich die Leistungsmerkmale eines Cloud-Servers wie RAM, CPU oder Webspace mit wenigen Klicks erweitern.
Eigenständige Provisionierung durch den Kunden
Der Service kann vom Kunden über eine Weboberfläche eigenständig provisioniert werden und wird automatisiert bereitgestellt

Kosten

Kosten
Preismodell
Das Preismodell ist öffentlich verfügbar
Typische Vertragslaufzeiten
Cloud Server und Managed Cloud Hosting haben keine Mindestvertragslaufzeit.
Virtual Server Cloud kann mit einer 1-monatigen oder 12-monatigen Ver-tragslaufzeit gekauft wer-den
Typische Kündigungsmodalitäten und - fristen
Bei einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten, kann der Vertrag mit einer Frist von drei Monaten zum Monatsende gekündigt werden.
Bei Verträgen ohne Mindestvertragslaufzeit kann der Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden
Kostenlose Testphase
Ja
Werden in der kostenlosen Testphase die gleichen Datenschutzanforderungen wie in der kommerziellen Leistung angewandt?
Ja

Unternehmen

mehr anzeigen
Unternehmensprofil
Anzahl Mitarbeiter 2230
Anzahl Mitarbeiter im Bereich Cloud Services 110
Anzahl öffentlich angebotener Cloud Services 2
Erfahrungsgrad der Bereitstellung von Cloud Services > 5 Jahre

Kontakt

1&1 Ionos SE
Hauptkontakt des Unternehmens
Alexander Vierschrodt
+49 721 913746494
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
Deutschland
mehr anzeigen
Kontakt Technik
Henning Kettler
0721 913744140
henning.kettler@ionos.com
Kontakt Rechtsabteilung
Lorenz Kappei
+49 721 91374 4946
lkappei@united-internet.de

Subunternehmen & Rechenzentrum

Alle Services anzeigen