calvaDrive - Moderne Dateikommunikation für Unternehmen
Kostenlose Testphase
Ja
Standort des Rechenzentrums
Deutschland
Bereitstellungsart
Hybrid, Privat
Service-Modell
SaaS
Zertifikate des Anbieters/Services
Zertifikat der Subunternehmen/Rechenzentren

Servicebeschreibung

calvaDrive ist eine flexible Softwarelösung zum einfachen und sicheren Dateiaustausch digitaler Medien für Unternehmen. Mit calvaDrive optimieren Unternehmen die Zusammenarbeit verschiedener Teams und mit Geschäftspartnern unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards – auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Funktionen, die dabei eine Rolle spielen sind das Ablegen und Verwalten, sowie das teilen und Veröffentlichen von Dateien und Ordnern. Neben den üblichen Smartphone-Apps, stehen außerdem ein Sync-Client für die Synchronisation der Dateien mit dem PC, sowie ein Outlook-Client zur Verfügung, mit dem Dateien bis zu 10GB ganz unkompliziert per E-Mail versendet werden können. calvaDrive verfügt außerdem über die neuesten Schnittstellen-Standards (CMIS), über welche es möglich ist, das Tool vom Kunden selbst in bereits bestehende Systeme und Prozesse vollständig zu integrieren.

Vertrauen

Sicherheit
Management der Informationssicherheit
Zertifiziert und regelmäßig überprüft
Informations-Sicherheitsmanagement System
ISO 27001 - Zertifizierung des Rechenzentrums:

Das Sicherheitsmanagement spielt sich in folgenden zyklischen Phasen ab:

1. Planung,
2. Umsetzung der Planung (Durchführung des Vorhabens)
3. Erfolgskontrolle (Überwachung der Zielerreichung) und
4. Beseitigung von erkannten Mängeln und Schwächen (Optimierung und Verbesserung).

Diese Abfolge basiert auf dem PDCA-Modell (PLAN, DO, CHECK, ACT) und sind durch die Normen der ISO 27001-Zertifizierung weiter spezifiziert.

https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/ZertifizierungundAnerkennung/Managementsystemzertifizierung/Zertifizierung27001/GS_Zertifizierung_node.html
Datenschutz
Geografischer Standort des Rechenzentrums
  • Deutschland, Baden-Württemberg
Einschränkung des Hostings von Kundendaten auf bestimmte Lokationen
Das Hosting kann auf Deutschland beschränkt werden
Angabe der vertraglich zugesicherten Regelungen zur Rücküberführung von Kundendaten
Im Falle einer Insolvenz erhält der Kunde den gesamten Datenbestand zurück. Es werden zeitnahe Entscheidungen, gemeinsam mit dem Kunden getroffen, in welcher Form / Medium eine Rücküberführung der Daten stattfinden soll. Der Datenbestand des Kunden wird seitens doubleSlash nach Rücküberführung unwiderruflich gelöscht. Eine weitere Verwendung der Daten seitens doubleSlash ist nicht möglich.
Beschreibung der Regelungen und Maßnahmen zur Beendigungsunterstützung
Der Kunde erhält nach Beendigung des Vertragsverhältnisses einen Datenbank-Export. Dateien auf doubleSlash-Systemen werden nach Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bzgl. der Datenhaltung (BDSG) unwiderruflich gelöscht.
Audits
Durchführung von Audits auf Antrag durch den Anwender
Ja
Beschreibung
Einzel-Audits sind vereinzelt nach vorheriger Absprache einrichtbar.
Verfügbarkeit
Zugesicherte Ende-zu-Ende Service-Verfügbarkeit in Prozent / Jahr
Verfügbarkeitsklasse 5 - 99,999 % ≡ 26,3 Sekunden/Monat oder 5:16 Minuten/Jahr
Maximale Downtime in Stunden
Geplante Downtimes von maximal 30:00 Minuten
Support
Garantierte Antwortzeit des Kunden-Supports
4 Stunden
Durchschnittliche Zeit bis zur Problemlösung?
< 1 Arbeitstag
Verfügbarkeit des Kunden-Supports
Übliche Arbeitszeiten (5x8)
Beschreibung der Supportleistungen
Wir bieten unterschiedliche Supportmodelle, angefangen vom Basis-Support (Gewährleitsungsthemen) bis hin zum Premium-Support (persönlicher Ansprechpartner, Reaktionszeiten & co.).
Werden Trainings angeboten?
Ja
Trainingspartner
Bei Bedarf werden Schulungen / Trainings aus dem eigenen Hause angeboten (z.B. Administratorenschulung). Ziel unserer Software ist es jedoch, keinen Schulungsbedarf zu erzeugen, da es sich um ein selbsterklärendes System handelt. Bzgl. Schnittstellenintegration & co. können Know-How-Transfer-Workshops angeboten werden.

Qualität

Service Management
Service Managment
Gemäß anerkanntem Vorgehen
Weitere Details zum Vorgehen im Service-Management
Das interne Service-Management, basierend auf einem Service-Katalog, wird vor allen Dingen durch ein internes Ticketing-System unterstützt:
- Incidents werden identifiziert und als Ticket eingestellt sowie mit einer Fälligkeit und Priorität versehen
- IT-Ansprechpartner greift auf einen Ticketpool, mit spezifischen Sortierungskriterien zu, prüft die Machbarkeit des Tickets und akzeptiert dieses ggfs.
- Tickets werden bearbeitet nach Beendigung an den Ersteller zur Prüfung übergeben
- Je nach Stand wird die Schleife wiederholt, bis das Ticket geschlossen werden kann
Interoperabilität & Portabilität
Service-Administration
Es werden dokumentierte und standardisierte APIs zur Administration angeboten
Standards des Service-Stacks
Das System verfügt über eine Schnittstelle basierend auf den REST-Standard-Prinzipien, die zur Administration verwendet werden kann.
APIs zur Integration des Services
CMIS REST API (https://chemistry.apache.org/java/opencmis.html)
WebDAV
LDAP (Benutzermanagement-Schnittstelle)
Technische Voraussetzung zur Nutzung
Generell ist schon ein Browser ausreichend, um auf die Web-Oberfläche von calvaDrive zugreifen zu können. Folgende Browser werden von calvaDrive unterstützt:

- Internet Explorer: ab Version 9
- Firefox: letzte stabile Version zum Release-Zeitpunkt
- Google Chrome: letzte stabile Version zum Release-Zeitpunkt
- Safari: letzte stabile Version zum Release-Zeitpunkt
Organisatorische Voraussetzungen zur Nutzung
Zur Nutzung von calvaDrive ist lediglich ein gültiger Administratoren-Account notwendig. Mit diesem Account können weitere "einfache" Nutzer-Accounts angelegt werden, die die Verwendung von calvaDrive ermöglichen.
Zugriff auf Kundendaten
Es werden standardisierte APIs angeboten
Unterstützte Verfahren zur Datenrücküberführung
Auf Dateien und Ordner kann über die CMIS-Schnittstelle jederzeit und uneingeschränkt (abgesehen von Rechten) zugegriffen werden.
Allgemeine Kundendaten (z.B. Benutzerdaten) können über eine REST-Schnittstelle abgerufen werden.
Betrieb
Skalierungsoptionen
Skalierung durch das Aufstocken von VMs (Anzahl, Bestückung ...) problemlos möglich.
Eigenständige Provisionierung durch den Kunden
Der Service kann vom Kunden über eine Weboberfläche eigenständig provisioniert werden und wird automatisiert bereitgestellt

Kosten

Kosten
Preismodell
Das Preismodell ist öffentlich verfügbar
Typische Vertragslaufzeiten
Vertragslaufzeiten sind nicht eingeschränkt und können individuell festgelegt werden.
Typische Kündigungsmodalitäten und - fristen
Monatliche Kündigungsfrist im SaaS-Modell. Kündigungsfrist im On Premise-Paket hinfällig, da es sich um ein One-Time-Payment-Preismodell handelt.
Kostenlose Testphase
Ja
Werden in der kostenlosen Testphase die gleichen Datenschutzanforderungen wie in der kommerziellen Leistung angewandt?
Ja

Kontakt

doubleSlash Net-Business GmbH, GmbH
Tim Brunkel
+49754170078223
Otto-Lilienthal-Str. 2
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Kontakt Datenschutz & Compliance
Christian Schmid
+49754170078165
christian.schmid@doubleslash.de
IT Kontakt
Philipp Schulz
+49754170078146
philipp.schulz@doubleslash.de
Kontakt Rechtsabteilung
Christian Schmid
+49754170078146
philipp.schulz@doubleslash.de
Unternehmensprofil
Anzahl Mitarbeiter 110
Anzahl Mitarbeiter im Bereich Cloud Services 20
Anzahl öffentlich angebotener Cloud Services 1
Erfahrungsgrad der Bereitstellung von Cloud Services > 5 Jahre

Subunternehmen & Rechenzentrum

  • Bechtle GmbH & Co. KG
    Subunternehmer Basisinformationen
    Bechtle GmbH & Co. KG
    Albert-Maier-Straße 21
    88045 Friedrichshafen
    Deutschland
    Geographischer Standort des Rechenzentrums
    Land Deutschland
    Bundesland Baden-Württemberg
Alle Services anzeigen